Gruppe-kinder-liegend-lernen

Lesen, Schreiben und Rechnen

Wenn Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen an falschen Lerntechniken liegen, ist Lerncoaching effektiver als einfache Nachhilfe.

Lesen und Schreiben ist grundlegend

Schwierigkeiten beim Lesen oder Schreiben betreffen nicht nur das Fach Deutsch. Diese Fähigkeiten werden in fast allen Fächern benötigt und wirken sich daher oft auf den gesamten Notendurchschnitt aus. Hierzu gehören auch das schriftliche Formulieren und das Erfassen von Texten. Dies wird bei höheren Klassenstufen selbst in Mathematik und generell bei Klausuren und Klassenarbeiten immer wichtiger.

Rechnen beherrschen

Die Grundrechenarten zu beherrschen ist eine Voraussetzung dafür, in vielen Fächern und nicht zuletzt später im Leben Schritt zu halten. Sollte Ihr Kind hier Probleme haben, ist es wichtig, schnell zu handeln. Eventuell können sich auch Probleme mit dem Lesen oder Schreiben negativ auf die Leistungen in Mathematik auswirken.

Die Ursachen hierfür können auch fehlende Motivation oder ein mangelhaftes Lern- und Arbeitsverhalten sein. In diesem Fall ist es sinnvoll, anstatt einer einfachen Nachhilfe ein qualifiziertes Lerncoaching in Betracht zu ziehen.

„Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.“
Albert Einstein

Absicherung / Abgrenzung Lernschwäche

Hierbei prüfen wir auch, ob es sich bei den Problemen ggf. um eine Rechenschwäche oder Lese-/Rechtschreibschwäche handelt. In diesem Fall besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, ob eine lerntherapeutische Förderung sinnvoller wäre.

Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zur nächstgelegenen PTE auf.

Diese Informationsseite wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Dyskalkulie, Lerncoaching, Diagnostik unter der Leitung von Dipl.-Psychologin Gisela Toepfer erstellt.