Gruppe-schüler-junge-fröhlich

Lern-/Arbeitsverhalten, Motivation

Lern- und Arbeitsverhalten

Lernen kann man lernen. Dieser Satz ist richtig und wichtig, wenn es um Probleme beim Lern- und Arbeitsverhalten geht. In einem qualifizierten Lerncoaching wird die gesamte Lernsituation eines Schülers oder einer Schülerin analysiert und die Schwachstellen werden aufgedeckt. So kann individuell daran gearbeitet werden, eine ideale Lernsituation und -einstellung zu schaffen.

Zielsetzung

Ein Lerncoaching in der PTE beinhaltet die Vermittlung von Techniken und Methoden für lebenslanges Lernen. Die Kinder und Jugendlichen entwickeln individuelle Lernstrategien und lernen, ihre Arbeitsabläufe strukturiert zu planen und durchzuführen. Hierbei werden auch Defizite beim Lesen, Schreiben, Rechnen oder der Aufmerksamkeit berücksichtigt und ggf. aufgearbeitet.

Motivation

Kleine Lernerfolge bringen neue Motivation und bauen Selbstvertrauen auf. Das hilft, sich in der Schule neu zu behaupten.

Eine schlechte Motivation zum Lernen wirkt sich auf die gesamte schulische Leistung aus. Letztlich kann daraus Frust entstehen und sich eine Verweigerungshaltung aufbauen, die bis zum „Schwänzen“ des Unterrichts gehen kann. Der Aufbau der Lernmotivation ist deshalb ein Schwerpunkt innerhalb unseres Lerncoachingkonzeptes. Kleine Erfolge bauen Selbstvertrauen auf und helfen, sich in der Schule neu zu behaupten.

Lernfrust entsteht vor allem durch fehlende Erfolgserlebnisse bei schlechten Noten trotz hohem Lernaufwand. Ein strukturierteres Lern- und Arbeitsverhalten kann hier hilfreich sein. Auch Defizite beim Lesen, Schreiben, Rechnen oder der Aufmerksamkeit können zu einer schlechteren Leistung in vielen verschiedenen Fächern führen, was sich ebenfalls auf die Motivation auswirken kann. Diese Fertigkeiten werden innerhalb des Lerncoachings auch analysiert und gefördert.

Zielsetzung

Durch die Einbeziehung der individuellen Lebensumstände des Kindes oder Jugendlichen wird gezielt auf die jeweiligen Problemstellungen eingegangen. In einem Lerncoaching bei der PTE werden Lern- und Motivationstechniken vermittelt, die dauerhaft angewendet werden können. Kleine Erfolge bauen Selbstvertrauen auf und helfen, sich in der Schule neu zu behaupten. Die Kinder und Jugendlichen werden sich ihrer Stärken bewusst und lernen, diese in der Schule und im Alltag zu nutzen.

Melden Sie sich für einen unserer Vorträge oder Workshops an.

Diese Informationsseite wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Dyskalkulie, Lerncoaching, Diagnostik unter der Leitung von Dipl.-Psychologin Gisela Toepfer erstellt.

Schüler arbeitet im Homeschooling am Laptop

Gedanken eines Schülers zum Homeschooling in der Corona-Krise

Auch an den Kindern geht die aktuelle Situation nicht spurlos vorbei. Wie sie das empfinden können, zeigt der nachfolgende Bericht eines Achtklässlers mit Lese-/Rechtschreibschwäche über seine Erfahrungen mit Homeschooling in Corona-Zeiten.

Weiterlesen
So kann Hygiene bei der PTE aussehen

Auch so geht´s: FREUDE AM LERNEN

Selbst unter diesen Umständen haben wir Freude am Lernen mit "unseren" Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen
Homeschooling bringt Eltern und Kinder an ihre Grenzen

Unterstützung und Entlastung von Eltern und Kindern

Viele Eltern und Kinder kommen durch das Homeschooling an ihre Grenzen. Je nachdem, wo die Probleme liegen, gibt es verschieden Lösungsansätze.

Weiterlesen