Gruppe-erwachsene-sitzend-portraet-frau

"ADHS-Kinder brauchen starke Eltern"

ADHS-ELTERNTRAINING

Das ADHS-Elterntraining richtet sich an Familien mit ADHS-Kindern, da sie ganz besonderen Belastungen und Herausforderungen unterliegen. Diese speziellen Probleme lassen sich meist nicht allein mit gutem Willen oder gut gemeinten Ratschlägen bewältigen, sondern die betroffenen Kinder bedürfen zusätzlicher Hilfe. Wir bieten Ihnen fachliche Unterstützung, um in Ihrem schwierigen Erziehungsalltag Veränderungen herbeizuführen und Fortschritte zu erreichen.

Das verhaltenstherapeutisch orientierte Trainingsprogramm bezieht dabei Aspekte aus der pädagogischen Psychologie sowie der Pädagogik ein und beruht auf erprobten, therapeutischen Verfahren.

Unser ADHS-Elterntraining ist vom Jugendamt anerkannt und wird dadurch über das Landesprogramm „Stärke“ finanziert.

Für die Anerkennung durch das Jugendamt ist Voraussetzung, dass unsere Trainerinnen über einen qualifizieren Hochschulabschluss im pädagogischen, psychologischen Bereich verfügen und weitreichende Erfahrungen in der Elternarbeit nachweisen können. Gleichzeitig verfügen unsere Trainerinnen über fundierte theoretische und praktische Erfahrungen in der Therapie mit ADHS-Kindern und –Jugendlichen.

Kursdauer

Das ADHS-Elterntraining umfasst sechs Abende à 150 Minuten.

Gruppengröße

Es werden maximal vier bis fünf Elternpaare / Alleinerziehende pro Training aufgenommen.

Kosten

Die Kosten für das Training werden über das Programm „Stärke“ sowie über Eigenmittel der PTE abgedeckt, vorausgesetzt eine Finanzierungszusage vom zuständigen Jugendamt liegt vor Kursbeginn vor.

Anmeldung

Möchten Sie an unserem ADHS-Elterntraining teilnehmen? Dann melden Sie sich an unter Tel.: 07142 988911. Ansprechpartnerin: Frau Hanselmann-Jüttner

Weitere Informationen finden Sie hier: Programm „Stärke“ – ADHS-Elterntraining (ca. 96 KB)

PROGRAMM STÄRKE

Landesprogramm STÄRKE

Gemeinsam mit dem Landesprogramm „Stärke“, das die Eltern- und Familienbildung gezielt fördert, bietet die Pädagogisch Therapeutische Einrichtung (PTE) Bietigheim zwei verschiedene Elterntrainings an.

Die Rahmenvereinbarung zur Umsetzung des Landesprogramms „Stärke“ wurde am 25. Juni 2008 im Landtag unterzeichnet und im Mai 2014 erweitert. Das Programm soll Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben unterstützen. Ziel des Landesprogramms ist es, durch eine verstärkte Elternbildung präventiv zum Kinderschutz beizutragen. Es bietet insbesondere die Möglichkeit, Familien in besonderen Lebenssituationen durch auf diese Sondersituation zugeschnittene Elternkurse gezielt zu unterstützen.

Nähere Informationen zum Landesprogramm „Stärke“ finden Sie auf der Homepage des Landkreises Ludwigsburg unter "Informationen zum Landesprogramm Stärke".

Kinder umarmen sich

Attentioner-Kurs

Der Attentioner richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren, die unter einer Aufmerksamkeitsstörung leiden. Ziel des Trainings ist eine verbesserte Steuerung der Aufmerksamkeit.

Weiterlesen
Teenager umarmen sich in der Schule

Training der sozialen Fertigkeiten

Das Gruppentraining richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, die Schwierigkeiten bei der Gestaltung sozialer Kontakte haben.

Weiterlesen
Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert mit dem Bildungspaket bedürftige Kinder und Jugendliche. Dies bezieht sich auch auf Angebote zur Lernförderung.

Weiterlesen
Mann zeichnen

Lerntherapie für Erwachsene

Wir bieten auch für Erwachsene Lerntherapie in den Bereiche Lese-/Rechtschreibschwäche (LRS) oder Rechenschwäche/Dyskalkulie (RS) an.

Weiterlesen