Lerntherapie und Lerncoaching in Bietigheim

PTE Bietigheim

Bereits viele Kinder und Jugendliche konnte das PTE-Team auf dem Weg in die persönliche Entwicklung begleiten und unterstützen und dabei helfen die Basis für eine gute Zukunft zu schaffen. In unserer Facheinrichtung achten wir sehr auf die Bedürfnisse der Kinder. In der offenen und herzlichen Atmosphäre wächst sehr schnell das Vertrauen der Kinder und Jugendlichen zu den PTE-Therapeuten. Eltern, Lehrer und Psychologen finden in den Fachtherapeuten kompetente Ansprechpartner.

Aktuelles PTE Bietigheim

Lerntherapie während des Lockdowns

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Auch während des Lockdowns sind wir außerhalb der Ferienzeiten für Sie da und unterstützen Sie und Ihre Kinder weiterhin mit Lerntherapie und Lerncoaching und Hilfe beim Homeschooling. Zunächst online, sobald es die Bestimmungen zulassen auch wieder in Präsenz*.

Interessierten Familien bieten wir eine kostenfreie, unverbindliche Erstberatung an. Diese kann online oder in unserer Einrichtung vor Ort erfolgen.*

* gemäß aktuell gültiger Corona-Verordnung

Telefonnummer für Terminänderungen

Für Terminänderungen nutzen Sie bitte die 07142 988911.

Leseförderung für Erst- und Zweitklässler

Liest ihr Kind sehr langsam und versteht das Gelesene nicht? Lesen und Verstehen von Texten ist für die gesamte Schulzeit wichtig. Dieses Angebot unterstützt beim Erstlese-Erwerb.

Kostenfreies ADHS-Beratungstelefon

ADHS und Corona - das stellt gesteigerte Anforderungen an Eltern und Kinder. Das kostenfreie Beratungstelefon der PTE hilft Eltern mit einem offenen Ohr, Tipps und Hilfestellungen.

Lerncoaching und Homeschooling online

Homeschooling bringt manche Schüler und auch Eltern an Ihre Grenzen! Selbständiges Lernen und Organisieren sind hierbei wichtig. Dieser Online-Kurs hilft Schülern und entlastet Eltern.

Angebote und Schwerpunkte PTE Bietigheim

Einzeln-maedchen-sitzend-schreibt

Rechenschwäche/Dyskalkulie

Zählt Ihr Kind mit den Fingern, auch bei Zahlen weit über 10, und hat es Schwierigkeiten mit den größeren Zahlenräumen?

Mehr erfahren
Fotolia 88283955 L

Lese-/Rechtschreibschwäche

Hat Ihr Kind Probleme beim Lesen und Schreiben? Die Bildung einfacher Wortreime, die korrekte Benennung von Buchstaben fällt ihm schwer?

Mehr erfahren
Junge liest angestrengt

Leseförderung für Erst- und Zweitklässler

Liest ihr Kind sehr langsam und versteht das Gelesene nicht? Lesen und Verstehen von Texten ist für die gesamte Schulzeit wichtig. Dieses Angebot unterstützt beim Erstlese-Erwerb.

Mehr erfahren
Kinder mit ADS ADHS und Lernen

ADS/ADHS

Ist Ihr Kind schnell unaufmerksam und lässt sich leicht ablenken? Anweisungen befolgen und regelmäßige Aufgaben fallen ihm schwer?

Mehr erfahren
Telefonberatung der PTE

Kostenfreies ADHS-Beratungstelefon

ADHS und Corona - das stellt gesteigerte Anforderungen an Eltern und Kinder. Das kostenfreie Beratungstelefon der PTE hilft Eltern mit einem offenen Ohr, Tipps und Hilfestellungen.

Mehr erfahren
Einzeln-jugendlicher-sitzend-kopf-aufgestuetzt

Was ist Lerncoaching?

Das PTE-Lerncoaching führt Ihr Kind zu neuen Lernerfolgen und Spaß an der Schule. Und entlastet damit nicht nur Ihr Kind, sondern auch Sie selbst.

Mehr erfahren
Gruppe-kinder-liegend-lernen

Lesen, Schreiben und Rechnen

Wenn Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen an falschen Lerntechniken liegen, ist Lerncoaching effektiver als einfache Nachhilfe.

Mehr erfahren
Gruppe-schüler-junge-fröhlich

Lern-/Arbeitsverhalten, Motivation

Lernen kann man lernen. Die PTE hilft Ihrem Kind dabei, ein selbstständiges und diszipliniertes Lern- und Arbeitsverhalten zu entwickeln.

Mehr erfahren
Mädchen trifft sich online

Lerncoaching und Homeschooling online

Homeschooling bringt manche Schüler und auch Eltern an Ihre Grenzen! Selbständiges Lernen und Organisieren sind hierbei wichtig. Dieser Online-Kurs hilft Schülern und entlastet Eltern.

Mehr erfahren
Gruppe-erwachsene-sitzend-portraet-frau

"ADHS-Kinder brauchen starke Eltern"

Im Rahmen des Landesprogramms STÄRKE bieten wir ein kostenfreies ADHS-Elterntraining an.

Mehr erfahren
Kinder umarmen sich

Attentioner-Kurs

Der Attentioner richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren, die unter einer Aufmerksamkeitsstörung leiden. Ziel des Trainings ist eine verbesserte Steuerung der Aufmerksamkeit.

Mehr erfahren
Teenager umarmen sich in der Schule

Training der sozialen Fertigkeiten

Das Gruppentraining richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, die Schwierigkeiten bei der Gestaltung sozialer Kontakte haben.

Mehr erfahren
Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert mit dem Bildungspaket bedürftige Kinder und Jugendliche. Dies bezieht sich auch auf Angebote zur Lernförderung.

Mehr erfahren
Mann zeichnen

Lerntherapie für Erwachsene

Wir bieten auch für Erwachsene Lerntherapie in den Bereiche Lese-/Rechtschreibschwäche (LRS) oder Rechenschwäche/Dyskalkulie (RS) an.

Mehr erfahren

Kostenlose Beratung unter 07142/988910

Wie Sie zu uns nach Bietigheim finden

MAP

Anfahrt

Von der B27 kommend fahren Sie über die Auwiesenbrücke in Richtung Sachsenheim bis zur nächsten Ampelkreuzung. Dort biegen Sie links in die Schwarzwaldstraße (Wegweiser: Haus an der Metter / Pro Seniore) und folgen ihr zur Ampel am Bahndurchlass. An dieser Ampel biegen Sie rechts ab (Wegweiser: Richtung Autobahn). Biegen Sie nun an der nächsten Ampel links zum Albert-Einstein-Platz und fahren links Richtung Lidl in die Lise-Meitner-Straße.

Die PTE Bietigheim befindet sich am Ende der Straße, Lise-Meitner-Straße 11 im 1. OG.

Parkmöglichkeiten gibt es vor dem Haus.

Räumlichkeiten und mehr

In unserem Eingangs- und Wartebereich haben wir Zeitschriften und Informationsmaterial für Eltern und eine Spielecke für Kinder. Unsere Besucher dürfen sich gern an unserem Getränkeangebot (Tee und Mineralwasser) bedienen. In unseren insgesamt sechs Therapieräumen finden sowohl Gruppen- und Einzeltherapien als auch Elterntrainings und Seminare statt.

Ihr Team in der PTE Bietigheim


Sonja Hanselmann-Jüttner

Sonja Hanselmann-Jüttner
Einrichtungsleiterin, Dipl.-Sozialpädagogin


Elke Fode

Elke Fode
Master of Arts Education und Lerntherapeutin


Claudia Ehrler

Claudia Ehrler
Pädagogin/Anglistin (M.A.), Lerntherapeutin


Julia Zeyfang

Julia Zeyfang
Erziehungswissenschaftlerin, M. A.


Sandra Wolf

Sandra Wolf
Dipl.-Psychologin


Gisela Toepfer

Gisela Toepfer
Dipl.-Psychologin und Lerntherapeutin


Anja Staiger

Anja Staiger
Lehrerin und Lerntherapeutin


Barbara Haen-Luik

Barbara Haen-Luik
Dipl. oec. Integrative Lerntherapeutin


Karin Pfrommer

Karin Pfrommer
Büroassistenz

Über uns

Die Pädagogisch-Therapeutische Einrichtung Bietigheim engagiert sich seit 19 Jahren in hohem Maße für die Belange von Kindern und Jugendlichen. Sonja Hanselmann-Jüttner ist seit über 13 Jahren in der Einrichtung tätig, seit 8 Jahren als Einrichtungsleitung. Sie hat nicht nur beruflich viel Erfahrung mit Kindern, sondern ist auch verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und eine Pflegetochter.

Die Mitarbeiterinnen der PTE Bietigheim verfügen alle über einen Hochschulabschluss in Pädagogik oder Psychologie und eine umfassende Weiterbildung oder ein Kontaktstudium in integrativer Lerntherapie. Das Team zeichnet sich auch durch seine langjährige Erfahrung in der praktischen Arbeit und kontinuierliche Weiterbildung aus. Ein Großteil der Mitarbeiterinnen besitzt zudem die Zertifizierung des Fachverbandes für integrative Lerntherapie sowie zusätzliche Fortbildungen in psychologischen oder pädagogischen Fachbereichen.

„Ein wertschätzender Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Eltern liegt uns sehr am Herzen“, ergänzt Sonja Hanselmann-Jüttner. „Hierzu gehört auch eine vertrauensvolle Umgebung zu schaffen und ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte zu haben.“

Lerntherapie ist eine besondere, individuelle Förderung für Kinder und Jugendliche, die Probleme im Bereich des Lernens haben. Dieser individuelle Ansatz, der auch das Umfeld mit einschließt, ist daher besonders effektiv. Wichtig ist hierbei auch, dass es eine ressourcenorientierte Förderung ist, die nicht nur die Schwächen des Kindes im Blick hat, sondern auch an den Stärken der betroffenen Kinder ansetzt. „In der Lerntherapie sehe ich die wichtige Aufgabe, den Kindern und Jugendlichen wieder mehr Freude am Lernen zu vermitteln, sie darin zu unterstützen ihre Ressourcen zu erkennen, sie zu ermutigen und Probleme gemeinsam zu überwinden“, erklärt Sonja Hanselmann-Jüttner. Hierbei ist es von großer Bedeutung die wichtigsten Beteiligten, Eltern und Schule, mit ins Boot zu holen, um gemeinsam die Situation zu verbessern. Die PTE-Leiterin bekräftigt: „In unserer Einrichtung wird viel auf Wert auf Verlässlichkeit und Kontinuität gelegt. Die Kinder und Jugendlichen haben eine feste Lerntherapeutin, die sie begleitet und auch die Kontakte und Gespräche mit den Eltern und Lehrkräften durchführt.“

Lernen ist ein sehr komplexer Prozess und kein einfaches Einprägen von Inhalten. Die unmittelbare Umwelt des Kindes hat hierbei einen großen Einfluss. Elternhaus und Schule können Lernen positiv oder negativ beeinflussen. Eine zentrale Rolle spielt auch die seelische Befindlichkeit, das Zutrauen der Schüler in ihre Fähigkeit und die eigenen Überzeugungen. Mangelndes Selbstwertgefühl und eine hohe Misserfolgserwartung können schnell zu negativen Lernstrukturen führen. Die Betroffenen finden dann häufig selbst keinen Ausweg aus dieser Problematik. Grundlegend für die lerntherapeutische Arbeit ist daher ein hohes Einfühlungsvermögen in die Situation von den betroffenen Kinder, Jugendlichen und ihren Eltern. Die langjährige Erfahrung in dieser Arbeit und auch die eigenen Erfahrungen als Eltern erleichtern es den PTE-Therapeutinnen, Situationen zu verstehen und Ängste und Sorgen nachzuvollziehen. „Durch die Transparenz der Arbeit und die Einbindung der Eltern in den Lernprozess kann eine nachhaltige Wirkung erzielt werden und die Strategien, die die Kinder und Jugendlichen erwerben, können so in den Alltag umgesetzt werden,“ weiß Sonja Hanselmann-Jüttner.

STARKE KINDERGESCHICHTEN

Immer wieder begegnen uns im Therapiealltag kleine Geschichten und Situationen, die zum Schmunzeln oder auch zum Nachdenken anregen:

Was man in der Schule so lernt

Therapeutin: „Was lernt ihr in der Schule?“
Schüler: „Stillsitzen. Das ist so schwer, dass wir Jahre brauchen, um es zu lernen.“

Immer diese Hausaufgaben...

„Mein Verstand findet, dass die Lesehausaufgaben blöde sind.“

„Die einzige Schwierigkeit beim Hausi machen ist mein Wille.“

Die Sache mit dem Missverständnis

Kind (4. Klasse) zur Therapeutin:
„Ich brauche unbedingt eine Erlaubnis, dass ich machen darf, was ich will!“
(gemeint war eine Erlaubnis für die Anwendung eigener Lernmethoden in der Schule)

Eine ganz logische Erklärung

Die 8jährige Jana verabschiedet sich nach der Stunde von der Therapeutin mit folgenden Worten:

„Ich hab heute noch so viel zu tun. Ich muss noch ‚ins‘ üben.“
Die Therapeutin fragt nach: „Was musst du üben?“
„‚Ins‘ muss ich üben“, sagt Jana.
Vorsichtig fragt die Therapeut noch einmal: „Was ist denn ‚ins‘?“
„Ja, wie oft 4 ins 16 geht“, antwortet Jana.

So was Blödes…

Fabian, 3. Klasse, auf die Frage, wie es in der Schule war:
„Das Blöde war, es war einfach normal. Wenn nichts passiert, dann
finde ich es blöd!“

Der Kinder-Wetterbericht:

Das Wetter über PTE ist am Mittwoch kalt, weil PTE ist cool.
Hier in Asperg hängt das Hausaufgaben-Tiefdruckgebiet.
Die Sonne scheint erst in den Herbstferien wieder.
Bis dahin ist es wechselhaft.

Brief an meine Therapeutin

Brief an meine Therapeutin


Das ist Begeisterung!

Liebes PTE-Team...



Sonja Hanselmann-Jüttner

Sonja Hanselmann-Jüttner
Einrichtungsleitung, Dipl.-Sozialpädagogin

PTE Bietigheim
Lise-Meitner-Straße 11
74321 Bietigheim

Telefon: 07142/988910
Fax: 07142/988912

pte-bietigheim@pte.de
www.pte-bietigheim.de

Als Ihre PTE ausgewählt
Das ist nicht Ihre PTE?
Alle PTE Standorte anzeigen oder Standort zurücksetzen.