Offener Treff

Offener Treff

Kinder mit AD(H)S und deren Familien sind tagtäglich in vielen Bereichen ganz besonderen Belastungen und Herausforderungen ausgesetzt. Für alle Eltern von ADHS oder ADS-betroffenen Kindern und Jugendlichen gibt es ab Ende Januar einmal im Monat einen sogenannten „Offenen Treff“.

Bei diesen „Offenen Treffs“ finden Eltern (und natürlich auch Großeltern) die Möglichkeit, sich mit anderen Familien in ähnlicher Lebenslage über aktuelle Themen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen oder einfach mal eine Pause im Alltag einzulegen. Die anwesenden Fachleute können bei Bedarf in die Probleme mit einbezogen werden, beantworten Fragen und geben Tipps.

Initiator und Veranstalter dieser „Offenen Treffs“ ist die Pädagogisch Therapeutische Einrichtung (PTE) in Zusammenarbeit mit dem Landesprogramm „STÄRKE“, das die Eltern- und Familienbildung gezielt fördert, und dem Rabe e. V. (Raum für Bildung und Erziehung).

Die PTE ist eine Therapieeinrichtung für Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen und bei AD(H)S sehr oft bestehenden Teilleistungsschwächen (Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche, allgemeine Lernschwierigkeiten). Das Angebot des „Offenen Treffs“ steht allen Eltern mit ADHS/ADS-betroffenen Kindern offen. Wer sich intensiver mit dem Thema Aufmerksamkeitsdefizit beschäftigen möchte, kann am AD(H)S-Elterntraining (www.pte-bietigheim.de/adhs-elterntraining.html) teilnehmen.

Der „Offene Treff“ wird auch in 2020 wieder einmal im Monat in den Räumen der PTE Pädagogisch Therapeutische Einrichtung Bietigheim, Lise-Meitner-Str. 11 angeboten. Die erste Veranstaltung findet statt am Dienstag, 28. Januar 2020 von 19 bis 21 Uhr. Der „Offene Treff“ ist für alle Teilnehmer kostenfrei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anfahrtsbeschreibung/Kontakt:

Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter „Kontakt“. Dort ist auch ein Kontaktformular hinterlegt, das bei Fragen zu den „Offenen Treffs“ genutzt werden kann.

Oder rufen Sie an unter folgender Telefonnummer: 07142-988911 (Achtung: Wenn alle Therapeutinnen in einer Therapiesitzung sind, wird gebeten, auf den Anrufbeantworter zu sprechen, damit Sie einen Rückruf erhalten können!).

Terminvorschau für 2020:

10 x dienstags
28.01./ 03.03./ 31.03./ 28.04./ 19.05./
23.06./ 21.07./ 29.09./ 20.10./ 24.11.2020

Uhrzeit:
jeweils 19:00-21:00h

Melden Sie sich für einen unserer Vorträge oder Workshops an.
Schüler arbeitet im Homeschooling am Laptop

Gedanken eines Schülers zum Homeschooling in der Corona-Krise

Auch an den Kindern geht die aktuelle Situation nicht spurlos vorbei. Wie sie das empfinden können, zeigt der nachfolgende Bericht eines Achtklässlers mit Lese-/Rechtschreibschwäche über seine Erfahrungen mit Homeschooling in Corona-Zeiten.

Weiterlesen
So kann Hygiene bei der PTE aussehen

Auch so geht´s: FREUDE AM LERNEN

Selbst unter diesen Umständen haben wir Freude am Lernen mit "unseren" Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen
Homeschooling bringt Eltern und Kinder an ihre Grenzen

Unterstützung und Entlastung von Eltern und Kindern

Viele Eltern und Kinder kommen durch das Homeschooling an ihre Grenzen. Je nachdem, wo die Probleme liegen, gibt es verschieden Lösungsansätze.

Weiterlesen