Lebensmittel

Starke Lebensmittel für ein starkes Gedächtnis

Die richtige Ernährung aus nährstoffreichen Lebensmitteln wirkt sich nicht nur positiv auf das Nervensystem aus – es ist wissenschaftlich erwiesen, dass damit das Denkvermögen verbessert werden kann. Besonders in stressigen, herausfordernden Zeiten, wie in der Prüfungsphase, braucht das Gehirn viel Energie und eine optimale Versorgung mit Nährstoffen, um leistungsfähig zu bleiben.

In Folgendem listen wir unsere Top 10 Lernpower-Lebensmittel auf und erklären, wie sie wirken:

Unsere Top 10 Lernpower-Lebensmittel

Wasser

Ausreichend Flüssigkeit hält die Denkleistung stabil und das Gehirn fit! Denn das Gehirn besteht zu einem großen Teil aus Wasser und muss daher ständig mit Flüssigkeit versorgt werden. Wer viel Wasser trinkt, bewirk, dass ausreichend Sauerstoff transportiert werden kann und das Gehirn Höchstleistungen bringen kann.

Fisch

Vor allem Fischarten mit viel Fett, wie Lachs, Forelle und Sardinen, sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese benötigt das Gehirn, um Nervenzellen aufzubauen – damit sind Omega-3-Fettsäuren für das Lernen und ein gutes Gedächtnis unerlässlich. Außerdem schützen sie das Gehirn vor dem Verfall und können helfen, den mentalen Rückgang zu verlangsamen.

Haferflocken

Als langfristige Energielieferanten eignen sich Haferflocken perfekt zum Frühstück. Sie verhindern Heißhungerattacken und Schwäche und helfen außerdem bei Konzentrationsproblemen und Nervosität, da darin viel Magnesium, Eisen und Vitamin B enthalten sind.

Beeren

Rot gefärbte Beeren liefern Vitamine und Antioxidantien. Diese wirken entzündungshemmend und unterstützen beim Denken, indem sie die Reizweiterleitung zwischen den Gehirnzellen fördern. Besonders Heidelbeeren helfen, die Gedächtnisleistung zu verbessern und die Alterung des Gehirns zu verzögern.

Spinat

Bekannt für wahre Superkräfte war Spinat schon bei Popeye. Das enthaltene Eisen, Vitamin E und Folsäure schützt und stärkt das Gehirn nachhaltig, denn es fördert den Transport von Sauerstoff im Gehirn.

Nüsse

Nüsse sind der Klassiker im Studentenfutter. Sie enthalten wichtige Wirkstoffe, wie Omega-3-Fettsäuren, die das Gedächtnis stärken und es zu Hochleistungen antreiben. Außerdem haben Studien gezeigt, dass das Essen von Nüssen auch die Herzgesundheit verbessern kann. Da Herz und Hirn eng verbunden sind, fördert ein gesundes Herz auch die Hirnleistung.

Brokkoli

Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die in Brokkoli enthalten sind, sorgen für geistige Fitness. Diese Inhaltstoffe haben eine starke antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, welche sich wiederum positiv auf die Gehirnzellen auswirken und die Gesundheit des Gehirns fördern.

Eier

Eiweiß, natürlich enthalten in Eiern, ist besonders für die Aktivierung von Nervenzellen wichtig. Eiweiß bildet Botenstoffe, die das Gehirn für die Aktivierung der Gehirnzellen benötigt. Außerdem sind Eier eine reiche Quelle für mehrere B-Vitamine und Cholin, welche für die einwandfreie Funktion und Entwicklung des Gehirns und die Regulierung der Stimmung wichtig sind.

Äpfel

Reich an Vitaminen stärken Äpfel das Gedächtnis und schützen vor geistiger Erschöpfung. In der Schale ist Quercetin enthalten, ein Stoff, der die Nervenzellen des Gehirns vor Schäden schützt Außerdem sind Äpfel gut für das Immunsystem, denn: An apple a day keeps the doctor away!

Schokolade

Zu guter Letzt ein Highlight: Zartbitterschokolade ist ein Lebensmittel, das gut für das Gehirn ist! Die Flavonoide in der Schokolade können helfen, das Gehirn zu schützen und das Gedächtnis zu verbessern. Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil (über 70%) sowohl das Gedächtnis als auch die Stimmung steigern kann.

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.


* Pflichtfelder
Ferien Lernen

Lernen in den Ferien?

Die Sommerferien stehen vor der Tür! Doch nicht selten wird die Vorfreude auf die Ferien durch die Zeugnisse getrübt. Natürlich bleiben dann Ängste und Sorgen nicht aus und es stellt sich die Frage: Was ist zu tun, um die schulische Lage zu verbessern? Wer rechtzeitig handelt, kann noch in den Ferien den Grundstein für den weiteren Schulerfolg legen und fern von Schulproblemen die verdiente Auszeit genießen.

Weiterlesen
Nachteilsausgleich

Chancengleichheit durch Nachteilsausgleich

Menschen mit Dyskalkulie haben es im deutschen Bildungssystem besonders schwer. Darum fordern die “Jungen Aktiven” im BVL (Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie) mit ihrer Petition eine bundesweit einheitlich schulrechtliche Regelung für einen Nachteilsausgleich bei Dyskalkulie. Doch was genau bedeutet „Nachteilsausgleich“ eigentlich? Informationen dazu und Näheres zur Petition „Dyskalkulie: Chancengleichheit, jetzt!“ finden Sie hier:

Weiterlesen
Medien alltag

Medien für Kinder: Tipps und Links

Medien prägen immer früher und stärker die kindliche Lebenswelt. Im Laufe der letzten Jahre haben sich Angebote, Inhalte und die Vielfalt der Medien rasant verändert - und damit auch der Alltag der Kinder und Jugendlichen: Fernsehen, Computer, Internet, Smartphones und Tablets sind selbstverständliche Bestandteile des Alltags geworden. Wir haben eine Liste mit sinnvollen Tipps zur Mediennutzung zusammengestellt.

Weiterlesen