Berufseinsteigerin lerntherapeut karriere pte zugeschnitten

KOPIE: Für Berufseinsteiger*innen

Für Berufseinsteiger - Das fängt ja gut an...

Unser Ziel bei der PTE ist es, Ihnen einen guten und überaus befriedigenden Start in Ihr Berufsleben zu ermöglichen.

Die erste Arbeitsstelle ist meist besonders spannend und bietet vielfältige Herausforderungen. Motivation, Dynamik und Vorfreude sind Eigenschaften, die viele Berufseinsteiger*innen mitbringen und so geht es für uns darum, unsere neuen Kolleg*innen dabei zu unterstützen, diesen Schwung möglichst zielführend in die lerntherapeutische Arbeit einzubringen.

Wir sehen Berufseinsteiger*innen von Beginn an als gleichwertige Kolleg*innen und als Bereicherung unserer multiprofessionellen Arbeit an. Auch die Kindern, mit denen wir arbeiten schätzen die meist jüngeren Kolleg*innen sehr und sind mit Freude dabei. Natürlich wissen wir auch um die vielfältigen Hausforderungen und Unsicherheiten, die im Zusammenhang mit einem Berufseinstieg regelmäßig einher gehen. Selbstverständlich könne Sie auch dabei auf unser Verständnis, unsere Erfahrung und unsere Unterstützung rechnen.

Wer sich bei uns bewerben kann

Die Arbeit als Lerntherapeut*in eignet sich für unterschiedliche Berufsgruppen

Quereinsteigerin lehrerin karriere pte zugeschnitten

Wir freuen uns auf Bewerbungen von:

  • Lerntherapeut*innen
  • Lehrer*innen
  • Psycholog*innen
  • Sozial- & Heilpädagog*innen
  • Sozialarbeiter*innen
  • Absolvent*innen und Werkstudent*innen vergleichbarer Studiengänge
  • und Quereinstiger*innen aus verwandten Berufsgruppen

Einstiegschancen bei der PTE

1

Teilzeit

Viele Kolleg*innen entscheiden sich für die Teilzeitanstellung bei uns, es ist die häufigste Anstellungsform bei der PTE. Dadurch haben Sie die Möglichkeit den Umfang Ihrer Tätigkeit variabel zu gestalten und damit flexibel auf Ihre beruflichen und privaten Anforderungen zu reagieren.

2

Geringfügige Beschäftigung

Vielleicht haben Sie bereits einen Hauptberuf und suchen eine nebenberufliche Anstellung oder Sie wollen aus anderen Gründen nur im begrenzten Umfang tätig werden. Im Rahmen der geringfügigen Beschäftigung arbeiten Sie an 1-2 Nachmittagen pro Woche und profitieren von einem steuerfreien Zusatzverdienst von bis zu 450 € monatlich und von der Möglichkeit in Ihrer bestehenden Familien-Krankenversicherung zu bleiben.

3

Vollzeit

Die lerntherapeutische Arbeit findet hauptsächlich nachmittags statt, deshalb können wir Vollzeitstellen nur in sehr begrenztem Umfang anbieten. In diesem Fall werden diese Tätigkeiten durch Arbeiten im konzeptionell-wissenschaftlichen Bereich, im Seminarbereich sowie in Administration und Leitung ergänzt.

Unsere Qualifizierungs- & Weiterbildungsmaßnahmen

Die Weiterbildung unserer Mitarbeiter*innen ist uns besonders wichtig

Lehrer Kind Lerntherapie Ausbildung

Durch die zertifizierte Weiterbildung der PTE können Sie auf Wunsch mit überschaubarem Zusatzaufwand das anerkannte Zertifikat des Bundesverband Legasthenie & Dyskalkulie e.V. (BVL) erwerben. Ebenso ist es Ihnen möglich, große Teile der PTE-Ausbildung beim Erwerb des Zertifikats des Fachverbands für integrative Lerntherapie e.V. (FiL) anrechnen zu lassen. Damit haben Sie Zugriff auf die höchsten Qualifikationsstandards im lerntherapeutischen Feld und sind für Ihre Zukunft als Lerntherapeut*in fachlich bestens gerüstet. Damit das auch so bleibt, bieten wir unseren Mitarbeiter*innen zusätzlich zu unserem zertifizierten Fortbildungskonzept, laufende Qualifizierungsmöglichkeiten über regelmäßige Teamfortbildungen, Vorträge, Workshops, Hospitationen und regelmäßige Fallbesprechungen an.

Arbeiten bei der PTE

Die vielfältigen Aufgaben eines Lerntherapeut*innen

Icon ziel

Grundlagen der lerntherapeutischen Arbeit

Im Zentrum steht die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die von sehr ausgeprägten Lernproblemen betroffen sind.

Icon ziel

Arbeit als Lerntherapeut*in ganz praktisch

Der Tagesablauf eines Lerntherapeuten ist vielfältig. Wie sieht die konkrete Arbeit und der Tagesablauf also aus?

Icon house

Arbeit im multiprofessionellen Team

Unsere Pädagogisch Therapeutischen Einrichtungen (PTE) sind kleine überschaubare Einheiten mit flachen Hierarchien.

Häufig gestellte Fragen

Platzhalter 1

Die Arbeit als Lerntherapeut bzw. Lerntherapeutin eignet sich für verschiedene Berufsgruppen und auch Quereinsteiger. Wir freuen uns insbesondere auf Bewerbungen von:

  • Lerntherapeuten
  • Lehrern
  • Psychologen
  • Pädagogen
  • Heilpädagogen
  • Sozialpädagogen
  • Sozialarbeitern
  • Absolventen und Werkstudenten vergleichbarer Studiengänge
Platzhalter 2

Lorem Ipsum

Platzhalter 3

Nachhilfe ist eine Ergänzung zum Schulunterricht und findet außerhalb der regulären Schulzeiten statt. Sie soll helfen, die Lücken im Schulstoff zu schließen.

Lerntherapie ist angezeigt bei Lernschwächen, wenn z. B. bereits die Grundlagen im Rechnen fehlen.

Eine Checkliste kann helfen

  • Verstärktes Üben und Nachhilfe bringen keinen Erfolg?
  • Es gibt große Lücken in den Mathe-Grundlagen?
  • Ist Ihr Kind oft traurig, zieht sich zurück oder stört häufig den Unterricht?
  • Belastet die Schul- und Lernsituation die ganze Familie?
  • Hat Ihr Kind keine Lust mehr auf Lernen und Schule?
  • Wurde eine Lernstörung bei Ihrem Kind diagnostiziert?

Wenn Sie mehr als drei Frage mit JA beantwortet haben, ist Nachhilfe meist nicht ausreichend und wir empfehlen eine Lerntherapie.

Platzhalter 4

Geringfügige Beschäftigung

Vielleicht haben Sie bereits einen Hauptberuf und suchen eine nebenberufliche Tätigkeit für einen Zusatzverdienst. Wenn dann PTE-Inhaber*innen neue Mitarbeiter nur für 1-2 Nachmittage pro Woche suchen, bietet sich eine GfB-Anstellung an. Ein besonderer Vorteil ist hier natürlich der steuerfreie Verdienst Krankenversicherung/Familienversicherung.

Teilzeit

Der zeitliche Umfang innerhalb einer GfB-Anstellung und auch die Möglichkeit, die eigene lerntherapeutische Tätigkeit auszuweiten, sind begrenzt.

Eine normale Teilzeitanstellung bietet hier mehr Möglichkeiten.

Deshalb entscheiden sich viele Kolleg*innen für eine normale Teilzeitanstellung. Durch die höheren Anwesenheitszeiten gibt es natürlich auch einen engeren Kontakt zu den Kolleg*innen und damit eine bessere Anbindung ans Team. Dies stärkt das Wir-Gefühl.

PTE-Inhaber*innen, die bereits lange Wartelisten für Kinder haben, suchen vor allem Mitarbeiter*innen, die mehr Zeit investieren und z. B. an mehreren Nachmittagen Lerntherapie durchführen können.

Je nach Stellenumfang können zur lerntherapeutischen Arbeit weitere Tätigkeitsfelder hinzukommen.

Vollzeit

Da der Hauptteil der Arbeit, nämlich die Lerntherapie mit den Kindern und Jugendlichen in der Regel nachmittags stattfindet, gibt es zugegebenermaßen meist nur wenige Vollzeitstellen in der PTE. Diese beinhalten dann entsprechend umfangreiche zusätzliche Tätigkeiten, die über die reine Durchführung von Lerntherapie deutlich hinausgehen.

Vollzeitstellen gibt es deshalb nur an wenigen Standorten und auch das Tätigkeitsprofil kann hier sehr unterschiedlich sein.

Lassen Sie uns gemeinsam erfolgreich sein!

Jetzt bewerben
42.000
Schüler*innen gefördert
54
Einrichtungen in ganz Deutschland
25
erfolgreiche Jahre im lerntherapeutischen Bereich

Kontakt aufnehmen

Tipp: Über Standorte können Sie Ihre nächstgelegene PTE ganz einfach finden.
Nachricht

Absenden
* Pflichtfelder