Bilder Webseite 2022 09 15 085602 nguk

Die PTE wächst!

Wir freuen uns, eine neue Partnerin im PTE-Verbund begrüßen zu dürfen: Am 01. Oktober eröffnet Frau Dr. Anja Klichowicz ihre Einrichtung in Bautzen.

Frau Dr. Klichowicz ist promovierte Psychologin und legte bereits im Studium ihren Schwerpunkt auf den Bereich Kognition mit der Erforschung des Denkens und Problemlösens sowie auf Aufmerksamkeitsprozesse und das Arbeitsgedächtnis. Nach einem langen Weg in der Forschung, möchte sie nun ihr Verständnis für Denk- und Arbeitsweisen nutzen, um Kindern zu helfen, Lernprobleme zu bewältigen. Auf die Frage, warum sie sich für die Partnerschaft mit der PTE entschieden hat, erklärt Frau Dr. Klichowicz: „Die PTE verbindet wissenschaftlich fundierte Methoden und Erkenntnisse mit jahrelanger Erfahrung und vor allem einem Verständnis für die individuellen (Lern-)Bedürfnisse eines jeden Kindes. Diese Mischung aus Herz und Verstand ermöglicht durch eine gezielte lösungsorientierte Einzelförderung, die Freude am Lernen wiederzuentdecken.“

Frau Dr. Anja Klichowicz
Frau Dr. Anja Klichowicz

Mit der Lerntherapiepraxis in Bautzen gibt es nun deutschlandweit 52 PTE-Einrichtungen. Warum das PTE-Partnermodell als Lizenzgeber überzeugt? Wir haben nachgefragt:

PTE-Partnerin Julia Lau

Julia Lau
Julia Lau

Julia Lau ist seit 2021 PTE-Partnerin in Kiel und berichtet: „Die Hilfestellung und das Material, das während der Praxiseröffnung zur Verfügung gestellt wurde, sowie die Begleitung durch geschulte Ansprechpartner und der Kontakt zu anderen Partner*innen, haben mir den Einstieg in die Selbständigkeit erleichtert. Aufgrund der Pandemiebedingungen zur Zeit der Eröffnung sind einige Dinge situationsbedingt holprig angelaufen. Doch gerade die Seminare unter Coronabedingungen waren für mich ein guter Einblick in die jeweilige Thematik. Ich würde jedem, der den Schritt in die Selbständigkeit wagen möchte, raten: Sie sollten optimistisch bleiben und finanziell abgesichert sein.“

PTE-Partner Andreas Schwalbe

Andreas Schwalbe
Andreas Schwalbe

2008 eröffnete Andreas Schwalbe seine PTE-Einrichtung in Vaihingen, nachdem er zuvor fünf Jahre als Lerntherapeut in der PTE Ludwigsburg tätig war. Seit 2009 leitet er auch die PTE in Leonberg. Gemeinsam mit seinen Mitarbeiter*innen betreut er zahlreiche Kinder und Jugendliche mit LRS, RS oder AD(H)S. Er persönlich ist sehr zufrieden mit seiner beruflichen Entwicklung und berichtet: „Ich schätze die lerntherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und das Konzept der PTE. Der Verbund in einer deutschlandweit tätigen und renommierten Einrichtung und der hohe fachliche und persönliche Austausch aller Partner*innen haben bis heute als besonders wertvoll erwiesen.“

PTE-Partnerin Esther Löwe-Strehmel

Esther Löwe-Strehmel
Esther Löwe-Strehmel

Mit mittlerweile vier PTE-Einrichtungen in Peine, Gifhorn, Wolfsburg und Braunschweig ist Diplom-Pädagogin Esther Löwe-Strehmel eine Partnerin mit einem reichen Erfahrungsschatz. Sie leitet ein großes interdisziplinäres Team und hat Ihren Schritt in die Selbstständigkeit nie bereut: „Ich arbeite seit 2004 als Lerntherapeutin. Mein Fazit: Die beste berufliche Entscheidung meines Lebens! Der Traum von einer sinnstiftenden Arbeit konnte mit dieser Entscheidung wahrgemacht werden.“ Auf die Frage hin, was die Zusammenarbeit mit der PTE so besonders macht, antwortet sie: „Das eigenverantwortliche Arbeiten und die fachlich exzellenten Fördermethoden sprachen mich sofort an. Nach erfolgreicher Eröffnung meiner ersten Einrichtung in Peine stand für mich bald fest, dass die Zusammenarbeit mit eigenen Mitarbeitern mich sehr motiviert und inspiriert.“

ADHS Deutschland

ADHS-Wahrnehmung in den sozialen Milieus in Deutschland

In Fachkreisen ist bekannt, dass ADHS in allen Gesellschaftsschichten verbreitet ist. Diese Erkenntnis fehlt jedoch in weiten Kreisen unserer Gesellschaft. ADHS wird gesellschaftlich eher in prekär verlaufenden Milieus erwartet. Mit der Studie “ADHS-Wahrnehmung in den sozialen Milieus in Deutschland” des SINUS Instituts, soll gezeigt werden was die Menschen in verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Milieus über ADHS wissen, welche Vorurteile sie möglicherweise gegenüber ADHS-Betroffenen haben und welche Erfahrungen sie mit ADHS haben.

Weiterlesen
ADHS im Unterricht

Expertenvortrag zum Thema AD(H)S und Schule

Am 18.05.2022 fand unser Online-Expertenvortrag für Fach- und Lehrkräfte zum Thema AD(H)S und Schule statt. Da Aufmerksamkeitsstörungen zu den häufigsten emotionalen Verhaltensstörungen im Kindes- und Jugendalter gehören, war das Interesse groß. Referentin Andreina Serra, die Psychologisch-Pädagogische Leitung des Privaten Gymnasiums Esslingen (PGE), ist Expertin auf diesem Gebiet. In ihrem Vortrag teilte sie ihre Erfahrung, gab konkrete Tipps und Handlungsempfehlungen und ging anschließend noch ausführlich auf Fragen ein.

Weiterlesen
Kind stört Unterricht

Hochbegabung und AD(H)S - erkennen und unterscheiden

Jede Lehrkraft kennt die Situation: In der Klasse ist ein „Störenfried“. Durch seine ständige Aktivität wird die Klasse abgelenkt. Das Kind lässt Mitschüler nicht ausreden, ist zappelig und ablenkbar. Die erste Vermutung ist meist eine Aufmerksamkeitsstörung – doch oft steckt auch etwas anderes dahinter.

Weiterlesen