17. Fachkongress des Bundesverbands Legasthenie und Dyskalkulie e. V. (BVL) vom 18.-20.03.2011 in Erfurt

Legasthenie und Dyskalkulie: Stärken erkennen - Stärken fördern

Der alle drei Jahre stattfindende Fachkongress des BVL ist der größte seiner Art in Deutschland. In einem umfangreichen Fort- und Weiterbildungsprogramm werden aktuelle Erkenntnisse zu Diagnostik, Förderung, Ursachen und rechtliche Aspekte der Legasthenie und Rechenschwäche behandelt.

Zu den Referent(inn)en gehören u. a. Herr Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne (München), Frau Prof. Dr. Karin Landerl (Tübingen), Herr PD Dr. Michael v. Aster (Berlin), Herr Dr. Gero Tacke (Tauberbischofsheim) und Frau Cordula Neuhaus (Esslingen).

Neben den Hauptvorträgen zu praxisrelevanten Fragen stehen auch praxisorientierte Workshops sowie Vorträge speziell für Eltern und Betroffene auf der Tagesordnung. Gleichzeitig soll zum intensiven gegenseitigen Austausch angeregt werden.

Zielgruppe des Kongresses sind Betroffene und ihre Familien sowie Fachpublikum aus Wissenschaft, Therapie, Schule und Politik.

Zum ersten Mal wird auch die PTE mit einem Infostand beim Kongress vertreten sein. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen gibt es direkt beim BVL.